Myofunktionelle Störungen (MFS)

Als MFS bezeichnet man Störungen des muskulären Gleichgewichts und des funktionellen Zusammenspiels der Mund- und Gesichtsmuskulatur. Sie können sich auf die Lautbildung (Lispeln), die Mundhaltung (Mundatmung), den Schluckablauf und die Zahn- und Kieferstellung auswirken. Häufig sind es Zahnärzte bzw. Kieferorthopäden, die die Problematik feststellen und eine logopädische Behandlung verordnen.

< zurück

© Logopädie im Zentrum 2018 | Impressum | Datenschutzerklärung